Menü
Zuletzt geändert am 18.01.2019 um 10:46 Uhr

Drei Annen Hohne Loipe

In der Loipe - Foto: Tourismusbetrieb der Stadt Oberharz am Brocken

Einfache, aussichtsreiche Rundtour im klassischen Stil.

Der Rundkurs führt auf Forststraßen durch Hochwald mit leichten Steigungen und Gefällen.

Er beginnt am Parkplatz " Zum Hirschbrunnen" und geht weiter bis zum Parkplatz "Forstmeister-Schmidt-Weg", welcher auch als Einstieg zwischen der Kreisstraße Elbingerode - Drei Annen Hohne benutzt werden kann. Nach der Überquerung der Straße führt der Rundkurs bis kurz vor dem Parkplatz am Bahnhof Drei-Annen-Hohne, direkt am Loipentor. Dort wird abermals die Kreistraße gequert. Die Drei-Annen-Hohne-Loipe führt weiter über eine lange Abfahrt mit mäßigem Gefälle bis zum Einlauf der Zillierbachtalsperre. Anschließend geht es bergauf über Russenhay und zurück in Richtung Elbingerode zum Parkplatz "Forstmeister-Schmidt-Weg" oder zum Parkplatz "Zum Hirschbrunnen".

Bei Drei Annen Hohne schließt sich die Loipe an das Loipennetz des Nationalparks Harz (Hohne-Loipe) an. Hier können weitere Loipen im Schierker oder Wernigeröder Streckennetz erkundet werden. 

Loipe:
nicht gespurt
Schneehöhe max.:
1 cm
Neuschnee (in cm, letzte 24h):
1 cm
Schneebeschaffenheit:
kein Schnee
Temperatur (in °C)
2
Wetterlage
sonnig
Letzter Schneefall
17.01.2019
Dauer
3:00 Stunden
Länge
12,48 km
Schwierigkeit
mittel
Abstieg
121 m
Aufstieg
125 m
Startpunkt
Elbingerode, Parkplatz Pension und Gasthaus "Hirschbrunnen"
Zielpunkt
Elbingerode, Parkplatz Pension und Gasthaus "Hirschbrunnen"
Langlauftechnik
klassisch
Technik
Kondition
Niedrigster Punkt
478 m
Höchster Punkt
554 m

Kontakt

Tourist-Information Elbingerode / Höhlenort Rübeland / Königshütte
Markt 3
38875 Oberharz am Brocken OT Elbingerode
Zurück